Fachberater (Verbindungsperson)

Erkunden, bewerten, informieren, beraten: Ob im Inland oder Ausland, die Fachberater des THW sind vor allem dann gefragt, wenn es um nicht ganz alltägliche Einsatzlagen handelt. Aufgabe ist es, die Situationen zu bewerten und die möglichen Einsatzoptionen des THW anzubieten.

Der Fachberater (FaBe) vertritt im Einsatzfall das THW in allen Führungs- und Koordinierungs- Einrichtungen von Bedarfsträgern. Insbesondere als Mitglied von KatS-Leitungen, Führungsstäben, technischen Einsatzleitungen, Einsatzleitungen, Einsatzabschnittsleitungen oder Untereinsatzabschnittsleitungen.

Der Fachberater ist dem Leiter der entsprechenden Führungseinrichtung / Führungsstelle im Einsatz unterstellt. Er berät diesen und die Mitglieder der Führungseinrichtung über die Einsatzmöglichkeiten des THW. Weiterhin leistet er wie jedes andere Mitglied der Führungseinrichtung übertragene Arbeiten. Seine Funktion enthält keine Führungsbefugnisse.

Im Landkreis Rottal-Inn wird der THW Fachberater automatisch von der Integrierten Leitstelle Passau (ILS) bei größeren Bränden (ab B4) mitalarmiert. Bei sämtlichen anderen Einsatzlagen ist eine Nachalarmierung über die ILS möglich. Der Fachberater fährt in der Regel mit seinem Privat-PKW zur Einsatzstelle und ist dort an der Funktionsweste "Fachberater THW" zu erkennen.

 

Dieser Artikel enthält Textpassagen aus dem Artikel Fachberater aus der THW Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.